logo_folgen

Europa erlesen:
Oberösterreich

Klagenfurt 2004


261 Seiten, 10 x 16 cm
Fadenheftung, Prägedruck, bedruckter Vor- und Nachsatz

€ 12,95, SFr 23,80
ISBN 3-85129-480-7
Wieser Verlag

Zum Buch:

lit Beiträgen von Friedrich Achleitner, Peter Altenberg, Reinhold Aumair, Heimrad Bäcker, Hermann Bahr, Eduard von Bauernfeld, Richard Billinger, Gerald Bisinger, Alois Brandstetter, Ditha Brickwell, Barbara Bronnen, Elfriede Czurda, Adelheid Dahimène, Uwe Dick, Hans Eichhorn, Erwin Einzinger, Herbert Eisenreich, Josef Enengl, Franzobel, Hermann Friedl, Hermann v. Gilm, Rudolf Habringer, Erich Hackl, Christine Haidegger, Norbert Hanrieder, Christoph Janacs, Nils Jensen, Franz Kabelka, Eugenie Kain, Franz Kain, Walter Kappacher, Josef Kemptner, Walter Kohl, Richard Kralik, Theodor Kramer, Karl Kraus, Ludwig Laher, Nikolaus Lenau, Gregor M. Lepka, Fritz Lichtenauer, Christian Loidl, Gitta Martl, Anna Mitgutsch, Walter Pilar, Benedikt Pillwein, Alfred Polgar, Fritz Popp, Ferdinand Raimund, Elisabeth Reichart, Franz Rieger, Franz Rieger, Ferdinand Sauter, Margit Schreiner, Karoline Schulze-Kummerfeld, Brigitte Schwaiger, Waltraud Seidlhofer, Hilde Spiel, Franz Stelzhamer, Brita Steinwendtner, Adalbert Stifter, August Strindberg, Franz Tumler, Christian Wallner, Karl Wiesinger, Peter Paul Wiplinger, Walter Wippersberg, Friedrich Ch. Zauner:

folgen


Kritikerstimmen:

lu einer literarischen Reise durch Oberösterreich, quer durch seine Landschaften, quer durch die Zeiten, lädt Ludwig Laher mit diesem kleinen Büchlein (...) ein. Bekanntes und Unbekanntes von bekannten und kaum bekannten Autoren hat der Herausgeber zusammengetragen und zu einem wunderbaren Lesebuch zusammengefügt. Erschienen ist das signalrot gebundene, mit edler Goldschrift versehene Büchlein im Kärntner Wieser-Verlag, der sich seit Jahren bemüht, Europa durch die Literatur zugänglich zu machen.

(Neues Volksblatt)

lis März 1938 lag Linz in Oberösterreich, dann lag es im Gau Oberdonau, und jetzt liegt es in der amerikanischen Zone. Viel kommen die Städte herum neuerdings." Dieser Text des Wieners Alfred Polgar fand Aufnahme in eine Sammlung oberösterreichischer Literatur, die der Schriftsteller Ludwig Laher zusammengestellt hat. Sie gehört zur Reihe "Europa erlesen" des Klagenfurter Wieser-Verlages, beginnt mit Franz Stelzhamer und bringt viele herzhafte, lustige oder auch besinnliche Texte: vom alten Stifter ebenso wie vom jungen Franzobel, vom honorigen Hermann Bahr über den Sprachkünstler Franz Kain bis zum experimentierfreudigen Walter Pilar.

(Josef Lehner, Linzer Rundschau)

lie literarische Tour startet in der Landeshauptstadt Linz und führt über das Inn- und Hausruckviertel, ins Salzkammergut und in das Mühlviertel. Laher hat charakteristische Textpassagen aus Erzählungen und Romanen ausgewählt und auch einige Gedichte aufgenommen. (...) Der handliche Reisebegleiter zeigt Oberösterreich aus der literarischen Perspektive und animiert zum Weiterlesen in den im Quellenverzeichnis aufgelisteten Büchern.

(Land Oberösterreich: Kulturbericht)